Kategorie: News (Seite 1 von 8)

Red Bull Ring

Der Ausflug einiger MC Mitglieder nach Spielberg an den Red Bull Ring war ein super Event. Alle Beteiligten schwärmen noch Tage danach von diesem Erlebnis.

Die Tribühne eine Stunde vor Rennbeginn.
Beim Start gab es keinen freien Platz mehr.

3 Tage volles Rennfeeling sind einfach eine geile Sache. 1. Tag: Freies Training,
2. Tag: Qualifying, 3. Tag: Rennen.
Highliht: Letztes mal Red Bull Ring für Valentino Rossi
Wer das nich erlebt hat, der hat etwas verpasst.

Noch ein paar Eindrücke

Werden wir ein KTM Club?

Wahrscheinlich nicht. Denn die BMW Owner sind noch in der Überzahl.
Aber es zeichnet sich ein Trend ab. Außer zwei Motorräder mit 4 Zylinder und zwei mit 3 Zylindern kommen die meisten mit 2 Zylindern aus.
Die Vielfalt der Motorradmodelle ist in unserem Verein sehr gut vertreten.
Es wird außer BMW auch noch KTM, Triumph, Ducati, Kawasaki, Honda,
Yamaha, Harley und Indian gefahren.
Nach dem Motto: Erlaubt ist was gefällt.

Die KTM Motorräder im Club werden mehr.

Es gibt immer noch nichts Neues

Auch wenn es immer noch nicht viel Neues gibt, lassen wir den Kopf nicht hängen. Die Planungen für diverse Aktivitäten gehen weiter. In der Hoffnung die Reise antreten zu können haben wir schon mal einige Zimmer in Cannobio am Lago Magiore reserviert. Sicher wird bald ein wenig Normalität eintreten und wir können unser Hobby, nämlich Motorrad fahren, wieder frönen. Bis dahin geduldig und gesund bleiben und den Mut nicht verlieren.

Es gibt doch noch etwas zu berichten.

Einmal MC immer MC. Heute haben wir erfahren das ein ehemaliges Mitglied des MC White Horses von Moers nach Busenbach gezogen ist um uns wieder näher zu sein. Weiterhin waren wir sehr erfreut über die Nachricht das sein Sohn als Zweiradmechaniker bei der Firme März in Ettlingen beschäftig ist. Wer einmal die Vorzüge unseres Vereins genossen hat möchte diese immer wieder genießen. Wir freuen uns Kai Guijdo Müller bald wieder in unseren Reihen zu haben.

Das Leben geht weiter

Auch wenn das Jahr 2020 für unseren Club wirklich nicht gut war und mit der Verabschiedung unseres beliebten Mitglieds Andreas Gujtman den traurigen Höhepunkt darstellte wird es für uns weitergehen. Wir werden uns nicht unterkriegen lassen und dem neuen Jahre positiv entgegen schauen. Selbst wenn der Lockdown noch einige Zeit andauern wird, lassen wir uns die Laune nicht verderben und planen unsere 2020 abgesagten Events neu. Der Jahreshöhepunkt wird sicher wieder unser bei großen Bevölkerungsschichten beliebtes Clubhausfest. Aber die bis dahin verbleibende Zeit werden wir zu nutzen wissen. Z.B. Lago Maggiore, Moto Discount um nur einige Beispiele zu nennen.

Allen Mitgliedern und Freunden des MC White Horses wünschen wir ein gutes und vor allen Dingen gesundes 2021.

Auch das ist der MC White Horses

Nachruf

Tief betroffen mussten wir die Nachricht zur Kenntnis nehmen, dass am 15.12. 2020 unser Clubmitglied Andreas Gujtman im Alter von 59 Jahren verstorben ist.

Er gehörte dem MC White Horses seit 2004  an.

Sein viel zu früher Tod hat uns alle unsagbar traurig gemacht. Der Club wird dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren. Unser ganzes Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt seiner Frau und den Angehörigen.

Wir werden seine freundliche und erfrischende Art sehr vermissen. Danke, dass es dich gab.

Der Vorstand

« Ältere Beiträge

© 2021 MC White Horses

Theme von Anders NorénHoch ↑